Detail

Ihr aktueller Standort

„Fachkräfte suchen – finden – binden – entwickeln als Erfolgsmodell“

Die Wirtschaftsjunior*innen des Jerichower Landes und Jana Engelke-Krüger, GEBIT Solutions GmbH diskutierten gemeinsam mit Fachkraft im Fokus über die Zukunft der Personalgewinnung. (Foto: TGZ Genthin)

Das Fachkräfte fehlen, ist nicht neu. Wie also an die Fachkräfte kommen, die auf dem Arbeitsmarkt sind? Im Workshop „Fachkräfte suchen – finden – binden – entwickeln als Erfolgsmodell“ am 3. April im Technologie- und Gründerzentrum Genthin diskutierten wir mit den Unternehmen über traditionelle und neue Wege der Personalgewinnung. Jana Engelke-Krüger, Leiterin HR bei der GEBIT Solutions GmbH sowie selbstständige Personalberaterin stellte moderne Rekrutierungswege durch Active Sourcing vor und gab den Anwesenden verschiedene Tipps mit, wie dies auch für kleine und mittlere Unternehmen funktioniert. Ist ein*e neue*r Mitarbeiter*in gefunden, spielen Unternehmenskultur, Mitarbeiterführung und -beteiligung eine große Rolle. Mitarbeiterbindung heißt das Schlagwort. Die Unternehmen zeigten großes Interesse an der Mitarbeiterbefragung Wertenetz©. Wie aber gestaltet sich Unternehmenskultur im Zuge der Digitalisierung? Was bedeuten die Digitalisierungsprozesse für den Faktor Mensch? Ein Thema, das von allen Seiten intensiv diskutiert wurde. „Ich habe wieder viele Impulse für meine Arbeit im Personalbereich mitnehmen können. Besonders interessant waren für mich Ihr Angebot, Unternehmen zum Thema Digitalisierung von Unternehmensprozessen zu beraten und zu unterstützen. Die Hinweise auf die Stellen- und Fachkraftbörse, das WelcomeCenter Sachsen-Anhalt sowie die Willkommensbegleitung ausländischer Fachkräfte haben mir die bereits bekannten Angebote wieder ins Gedächtnis gerufen. Beeindruckt hat mich Ihr Engagement und das Ihrer Kollegen, die in der Diskussion aufgeworfenen Probleme zu analysieren und erste Lösungsansätze zu empfehlen. Es hat mir viel Freude bereitet, mich mit Ihnen über den Wandel der Führungsansprüche in unserer aktuellen Arbeitswelt auseinanderzusetzen. Ich würde mich sehr freuen und wäre gern dabei, wenn zu dem Thema eine Veranstaltung oder ein Workshop in unserer Region zustande kommen würde“, Anja Schulz, Personalwesen, KRÖMER A I S GmbH.   

Foto: Fachkraft im Fokus
Foto: Fachkraft im Fokus