Detail

Ihr aktueller Standort

Hierbleiben ist IN

Großes Interesse an der kostenfreien Beratung von Fachkraft im Fokus

„Hierbleiben ist IN und das ist gut so“, ist das Fazit von Regionalberaterin Henriette Freikamp zur „hierbleiben“ am 17. November 2017 in der Festung Mark in Magdeburg. Bei strahlendem Sonnenschein warteten schon zahlreiche Besucher*innen vor den Türen bis die größte Jobmesse der Region ihre Pforten öffnete. Über 80 Unternehmen präsentierten sich mit über 600 Stellenangeboten für interessierte Fach- und Führungskräfte.

Fast 200 Interessierte informierten sich an unserem gemeinsamen Stand mit dem WelcomeCenter Sachsen-Anhalt zu Themen wie Jobsuche, berufliche Um- oder Neuorientierung oder zur Unterstützung bei der Rückkehr nach Sachsen-Anhalt. "Viele nahmen unsere Flyer mit. Doch die Mehrheit suchte den direkten Kontakt und das Beratungsgespräch. Über 100 Interessent*innen haben sich für eine kostenfreie Beratung angemeldet", freut sich Conny Behr von der Regionalberatungsstelle Magdeburg.

Die Besucher*innen hatten sich Zeit genommen, um gezielt mit Personalentscheidern zu sprechen, sich über die für sie entscheidenden Themen zu informieren, aber auch um das spannende Rahmenprogramm zu nutzen. In verschiedenen Workshops und Panels tauschten sich Unternehmen und Fachkräfte aus zu Fragen wie Arbeitgeberattraktivität oder über die Zukunft des Handwerks. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und der Magdeburger Oberbürgermeister Lutz Trümper machten sich persönlich ein Bild vor Ort und sprachen mit den teilnehmenden Unternehmen. „Die "hierbleiben" ist eine wirklich tolle Chance für Jobsuchende, Ihren neuen Arbeitgeber aus der Region in einer lockeren und entspannten Atmosphäre kennenzulernen. Zusätzlich bietet das Rahmenprogramm mit dem Jobcafé, dem Speeddating oder den Keynotespeakern viel zusätzliche Informationen. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die „hierbleiben“ Fachkräfte und Unternehmen zusammenbringt und nicht selten ein neues Arbeitsverhältnis über diesen Weg zustande kommt. Und der Zuspruch an unserem Stand macht deutlich, dass die „hierbleiben“ ein wichtiges Event für die Region ist“, betont Henriette Freikamp. Wir sind am 16. November 2018 wieder dabei, um den Trend hierbleiben zu unterstützen.

"hierbleiben" bei Sonnenschein - das ist Sachsen-Anhalt (Foto: Fachkraft im Fokus)
Unsere Beraterinnen Ilka Wottawah-Küster (links) und Conny Behr (rechts) waren bereit für die vielen Anfragen (Foto: Fachkraft im Fokus)
Viel Andrang an unserem Stand (Foto: Fachkraft im Fokus)