Alle Stellen

Ihr aktueller Standort

Vollzeit

Sachbearbeiter/-in Abfallwirtschaft/Bodenschutz

Kennziffer FIF:25216
Arbeitsort 06366 Köthen (Anhalt)
veröffentlicht am 12.02.18

Beschreibung

Beim Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist im Umweltamt schnellstmöglich die Stelle

Sachbearbeiter/-in Abfallwirtschaft/Bodenschutz

unbefristet mit 40 Wochenstunden zu besetzen. Der Einsatzort ist derzeit Köthen.

Aufgabenschwerpunkte:

Vollzug des Kreislaufwirtschaftsgesetzes als fachtechnische Abfallbehörde im Rahmen des übertragenen Wirkungskreises und Vollzug des Bundes-Bodenschutzgesetzes

1. Mitarbeit bei Genehmigungsverfahren als fachtechnische Abfallbehörde – insbesondere für Kompostieranlagen, Biogasanlagen, Erdenwerke, Klärschlamm- bzw. Kompostzwischenlager

2. Erarbeitung von Stellungnahmen als fachtechnische Abfallbehörde gem. § 30 AbfG LSA i.V.m. dem Ersten Funktionalreformgesetz zu problematischen mGenehmigungsverfahren anderer Rechtsgebiete, wie z. B. nach Immissionsschutzrecht, Baurecht, Planungsrecht, Wasserrecht, Naturschutzrecht

3. Vollzug abfallrechtlicher Belange bei Altlastensanierungsprojekten

4. Überwachung von Abfallentsorgungsanlagen im Zuständigkeitsbereich

5. Vollzug der Klärschlammverordnung (AbfKlärV)

6. Vollzug der Bioabfallverordnung (BioAbfV)

7. Bearbeitung von Anzeigen und Beschwerden im Aufgabenbereich, Veranlassung ordnungsbehörderlicher Maßnahmen

8. Marktüberwachung; Vollzug/Kontrolle/Umsetzung der Verpackungsverordnung/neues Verpackungsgesetz

9. Bewertung von Abfallverwertungen (z. B. Bodenmaterial, Bauschutt) in bodenähnlichen Anwendungen, bei Auffüllungen von Abgrabungen oder im Straßen-/Wegebau

Anforderungen/Voraussetzungen:

  • Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studienganges (Fachrichtungen Umweltingenieurwesen, Bodennutzung und Bodenschutz, Abfallwirtschaft/Altlasten, Verfahrenstechnik oder technischer Umweltschutz), der zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/-in berechtigt
  • anwendungsbereite Kenntnisse des Abfallrechts, sichere Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, insbesondere des Verfahrensrechts bzw. Bereitschaft dazu, sich diese anzueignen
  • gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen sowie Aufgeschlossenheit gegenüber DV-Verfahren
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Sicherheit im Umgang mit Gesprächspartnern, Gesprächsführungskompetenz
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke

Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Vollzeitstelle, wobei diese Stelle auch teilzeitgeeignet ist. Die Entgeltgruppe richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA-Tarifbereich Ost). Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 10 TVöD eingruppiert (vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung).

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 21.02.2018 an den

Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Amt für Organisation, Personal und EDV
Am Flugplatz 1
06366 Köthen (Anhalt)

Hinweise:

Eingangsbestätigungen werden nicht ausgefertigt.

Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurück geschickt, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden, sonst erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung innerhalb 3 Monate nach Bewerbungsfristende.

U.   S c h u l z e
Landrat

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Am Flugplatz 1
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt

Meike
Tel.:
49 (34 96) 60 11 38
E-Mail:
carmen.meike@anhalt-bitterfeld.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Landesinitiative Fachkraft im Fokus Sachsen-Anhalt.

Direkt bewerben Zurück zur Liste