AZV-Altmark Zeitarbeit Vogel

Ihr aktueller Standort

Landessiegel: Sachsen-Anhalt - Hier fühlen wir uns wohl

AZV-Altmarkt Zeitarbeit Vogel

Geschäftsführer Mathias Lenz und sein Team tauschen sich auf kurzem Wege aus, ganz unter dem Motto „Gemeinsam erfolgreich“. Die Motivation seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen liegt ihm besonders am Herzen und um diese zu fördern, spielt u.a. die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine sehr zentrale Rolle bei der AZV-Altmark Zeitarbeit Vogel GmbH & Co. KG.  

Bereits 2019 erhielt das Unternehmen das Landessiegel „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – hier fühle ich mich wohl“ und stellt sich, ein Jahr später erneut der Analyse nach dem Wertenetz©.  Mit einem noch besseren Ergebnis als 2019 wurde die AZV-Altmark Zeitarbeit Vogel GmbH & Co. KG, im Jahr 2020 zum zweiten Mal mit dem Landessiegel ausgezeichnet.

Die AZV-Altmark Zeitarbeit Vogel GmbH & Co. KG ist seit 1994 bundesweit, aber auch international als Personaldienstleister tätig. Der Schwerpunkt sind die Geschäftsfelder „Zeitarbeit“ und „Private Arbeitsvermittlung“. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch Partner für „Onsite Management“, also das komplette Management der Zeitarbeitnehmerinnen und –arbeitnehmer vor Ort. Durch die Büros in Gardelegen, Magdeburg, Salzwedel, Stendal sowie Servicebüros in Genthin und Haldensleben können Kunden und Kundinnen besonders eng betreut werden.

„Ich bin davon überzeugt, dass motivierte und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schlüssel zu unserem Erfolg sind.“, erklärt Mathias Lenz. Seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützt er daher konkret durch die Finanzierung arbeitsplatzbezogener Weiterbildungen und die Bereitstellungen von individuellen Firmenfahrzeugen. Auch verfügen sie über viel Freiraum in der Planung und Gestaltung ihres täglichen Arbeitsalltags. Nach der ersten Umfrage wurde das Entlohnungssystem der gesamten Belegschaft angepasst.

Für Mathias Lenz war es bei der ersten Analyse wichtig, ein Stimmungsbild seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nach seinem Start als Geschäftsführer zu erhalten. Daraus resultierend wurden einige Umstrukturierungen vorgenommen. In der diesjährigen Umfrage wollte er deshalb erfahren, wie diese Maßnahmen im beruflichen Alltag wirken.

Als Geschäftsführer ist er mit dem noch besseren Ergebnis als 2019 mehr als zufrieden. Seine Beschäftigten bestätigten mit diesem Resultat der Befragung, dass die wichtigen und richtigen Veränderungen nach der ersten Befragung eingeleitet wurden.

„Die 1. Wertenetzanalyse im Jahr 2019 hatte einige Handlungsfelder im Unternehmen sichtbar gemacht, wobei das Gesamtergebnis schon sehr positiv war. Die damit einhergehenden Veränderungen im Unternehmen hatten sich nochmal positiv auf das Ergebnis der 2. Wertenetzanalyse im Jahr 2020 ausgewirkt. Hierdurch haben wir die Bestätigung, dass unser Unternehmen auf einem sehr guten Weg ist und einen attraktiver Arbeitgeber für die Region darstellt“, resümiert Lenz.


Sachsen-Anhalt - Hier fühlen wir uns wohl

DRK Stationäre Pflege Börde GmbH